Versicherungsrecht

Ein Versicherungsvertrag ist ein Vertrag, der ein Versicherungsverhältnis, also die Gewährung von Versicherungsschutz gegen Entgelt (Prämie), zum Gegenstand hat. Bei den den Vertrag schließenden Parteien unterscheidet man daher zwischen dem Versicherungsnehmer, der den Versicherungsschutz erhält, und dem Versicherer, der ihn gewährt. Versicherungsverträge unterliegen in vielen Ländern, so auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, einem besonderen Versicherungsvertragsrecht. Wer durch Gewährung von Versicherungsschutz einen Versicherungsvertrag abschließt, betreibt das Versicherungsgeschäft und unterliegt damit als Versicherer besonderen aufsichtsrechtlichen, handelsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Vorschriften.

Wir beraten und vertreten sowohl Versicherer, als auch Versicherungsnehmer bei Fragen, welche sich aus dem Versicherungsvertrag ergeben. Es handelt sich hierbei insbesondere um:
Versicherungsvertragsrecht allgemeiner Teil
Haftpflichtversicherung
Lebens- und Berufsunfähigkeitszusatzversicherung
Wohngebäudeversicherung
Feuerversicherung
Einbruchs- und Raubversicherung
Hausratsversicherung
Kraftfahrtversicherung
Reisegepäck-/Reiserücktrittskostenversicherung
Berufshaftpflichtversicherung (Anwälte, Ärzte, …)
Rechtsschutzversicherung
Unfallversicherung
Krankenversicherung.